Beratungslehrer

Liebe Eltern,

mein Name ist Martin Schweigl, ich bin der neue Beratungslehrer unserer Schule. Neben der Tätigkeit als Beratungslehrer unterrichte ich in zwei Klassen Mathematik und in vielen weiteren Klassen Sport. Zudem bin ich mit Frau Nühs, einer unserer Sonderpädagoginnen, verantwortlich für die Ausbildung und Betreuung unserer Pausenhelfer – den Schülerinnen und Schülern, die für die Streitschlichtung in der Pause zuständig sind und die helfen, Fürsorge für Kinder zu tragen, die sich auf dem Schulhof einsam fühlen.
Ein Beratungslehrer ist Ansprechpartner für Eltern, Kinder und alle MitarbeiterInnen der Schule, wenn man aus welchem Grund auch immer in der Schule in eine Situation gerät, in der es einem nicht mehr wohl ist.
Vertraulichkeit ist die oberste Regel der Arbeit eines Beratungslehrers. Nur mit der Zustimmung desjenigen, der mich aufsucht, werde ich Informationen zur Organisation von Hilfe weitergeben.
Ein Beratungslehrer steht stets auf keiner Seite. Er vertritt weder die eine noch die andere Seite eines Konfliktes – er vermittelt zwischen beiden Seiten und achtet darauf, dass beide Seiten gleichsam gehört werden.
Eltern können sich bei Fragen rund um das Thema „mein Kind in der Schule“ an mich wenden, alle Klassenlehrerinnen haben meine Telefonnummer.
Ein Beratungslehrer gibt aber keine schlauen Tipps, wie man vermuten könnte, sondern hört Ihnen zu, um dann gemeinsam mit Ihnen aus einer Sorge um das eigene Kind wieder Zuversicht wachsen lassen zu können.
Zu mir selbst gibt es nur zu sagen, dass ich Vater von drei Töchtern bin, in Moorburg lebe und seit 20 Jahren in verschiedenen Schulen als Grundschullehrer gearbeitet habe.

Ich freue mich auf Sie!

Liebe Grüße,

Martin Schweigl