Unsere Paten

An unserer Schule Kerschensteinerstraße kümmern sich die Großen um die Kleinen. Die Viertklässler sind die Paten für die neuen Vorschüler und die neuen Erstklässler sind die Patenkinder der dritten Klassen.

Melisa und Yasmin aus der 3c schreiben folgendes für alle Eltern, die ihre Kinder für die Vorschule oder die 1. Klasse bei uns anmelden möchten:

„Die Schule Kerschensteinerstraße ist schon 120 Jahre alt und wir würden uns freuen, wenn Sie Ihr Kind bei uns anmelden würden. Ich (Melisa) habe zum Beispiel ein Patenkind. Sie ist 6 Jahre alt und sie heißt Lusi. Ich mag sie sehr. Es macht sehr viel Spaß mit ihr. Ich habe sie gern.

Ein Patenkind ist ein kleines Kind aus der Vorschule oder 1. Klasse. Die Großen aus der 3. bis 4. Klasse passen auf sie auf und spielen mit ihnen. Wenn jemand Streit mit Ihrem Kind hat, klären wir es oder wenn es allein ist, spielen wir mit Ihrem Kind. Jeder bekommt ein Patenkind und ist selbst verantwortlich für das Patenkind.

Auf Ihre Kinder wird hier sehr gut aufgepasst und wir wünschen Ihren Kindern viel Spaß hier auf der Schule Kerschensteinerstraße! Wir freuen uns auf Ihre Kinder!“

Die Klasse 1c möchte Ihnen und euch allen erzählen, was wir schon alles mit unseren Paten erlebt haben:

Wir sind zum Spielplatz am Irrgarten gegangen und haben dort mit unseren Paten gespielt.

Wir haben zusammen ein Bild gemalt und dazu geschrieben. Dabei haben wir uns gegenseitig Fragen gestellt. So haben wir uns besser kennen gelernt.

Im Herbst haben wir zusammen Blätter, Samen und Früchte gesammelt, sie sortiert und dann überlegt, wie der Baum heißt, zu dem sie gehören.

Zu Weihnachten haben wir Wünsche aufgeschrieben, die man nicht mit Geld kaufen kann, und diese auf selbst gestaltete, bunte Sterne geschrieben.

Zum neuen Jahr 2016 haben wir Glücksschweinchen bemalt und unsere guten Vorsätze und Wünsche hinein geschrieben.

Wir möchten noch viel mehr gemeinsam mit unseren Paten erleben!