Alle Beiträge von admin

1. Platz beim DEICHMANN-Förderpreis für Integration

Aus der Pressemitteilung:

1. Platz beim DEICHMANN-Förderpreis für Integration ging am 14.11.2019 an die Georg-Kerschensteiner-Grundschule aus Hamburg-Harburg

Die Georg-Kerschensteiner-Grundschule aus Hamburg-Harburg hat am 14.11.2019 in Düsseldorf den 1. Preis des DEICHMANN-Förderpreises für Integration in der Kategorie „Schulische Präventivmaßnahmen“ 2019 gewonnen. Ausschlaggebend hierfür war das schulische „Family-Literacy (FLY)-Programm“, mit dem die Bildungschancen der Kinder aller Klassen gestärkt werden. Dies geschieht dadurch, dass die Eltern zu vielfältigen Sprachunterrichtssituationen und weiteren Angeboten eingeladen und aktiv an der Bildung ihrer Kinder beteiligt werden. Ausgezeichnet wurde die Schule von  Herrn Heinrich Deichmann, dem Initiator des Förderpreises und der Schirmherrin mit eigenem Migrationshintergrund Fernanda Brandão (Entertainerin), die auch Jury-Mitglied ist. Die Georg-Kerschensteiner-Grundschule darf sich nun über ein Preisgeld in Höhe von 15.000 Euro freuen.
1. Platz beim DEICHMANN-Förderpreis für Integration weiterlesen

Vorlesetag 2019

Am 15.11.2019 findet der bundesweite Vorlesetag 2019 statt!

Hier unsere aktuelle Vorleserl

  1. Frau Birgit Lünsmann – Schauspielerin und Musikerin (Jg. 2, Armer kleiner Allan von Barbro Lindgren-Enskog)
  2. Frau Czeskleba-Huuck – Besitzerin des Irish Pub „The Old Dubliner“; besucht regelmäßig das Familien-Fly-Café; ist im Elternrat der GTS (Jg.4, Erzählungen von Astrid Lindgren)
  3. Frau Hatice Yıldıztekin – Buchhalterin (VSK, Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat von Werner Holzwarth)
  4. Frau Rukiye Arslan – Pharmazeutisch-Kaufmännische-Angestellte; besucht regelmäßig das Familien-Fly-Café; Mutter (Jg. 1, Einer für Alle – Alle für Einen von Brigitte Weninger und Eve Tharlet)
  5. Frau Dr. Sinef Yarar-Schlickewei – Ärztin (Jg. 3, Tim und das Geheimnis von Knolle Murphy von Eoin Colfer)
  6. Frau Eleni Granitz – Studentin an der Hochschule für Musik (IVK)

Link: https://www.stiftunglesen.de/vorlesetag zum Vorlesetag.

English for Native Speakers

Englischunterricht für Kinder, die zu Hause bereits Englisch sprechen

Ihr Kind spricht zu Hause bereits Englisch.

Das finden wir großartig!

Ihr Kind wird Experte und Helfer im Englisch-Unterricht.

Ihr Kind wird auf seinem Niveau angesprochen.

Ergänzendes Material wird in den Unterricht eingebunden.

Bitte sprechen Sie uns an!

 

Teaching English for Native Speakers

Your family speaks English at home and your child, too.

That´s great!

In the class your child will be an expert and can assist others.

Our communication will match your child`s ability.

Your child will work on more challenging tasks and materials.

If you have any questions, please, ask us!

 

 

Klassenreise der 4 c nach Wittenbergen

Vom 17. bis 20. September 2019 fuhr die Klasse 4 c in die Freiluftschule Wittenbergen. Wittenbergen gehört zum Hamburger Stadtteil Rissen und liegt im Bezirk Altona. Wir hatten dort eine sehr schöne Zeit, denn das Haus liegt mitten im Wald und ganz in der Nähe des Elbstrandes. Ein Höhepunkt unserer Reise war ein Ausflug zum Hamburger Hafen. Dort wartete ein Führer auf uns und erzählte uns alles von der Speicherstadt und dem Hafenbetrieb. Wir fuhren ein Stück mit der Elbfähre und gingen auch in den alten Elbtunnel. Später fuhren wir mit der langen Rolltreppe hoch auf die Plaza der Elbphilharmonie. Der Ausblick war fantastisch. Wir konnten das Rathaus und den Michel sehen. Am nächsten Tag machten wir einen Sandburgen-Wettbewerb. Jede Gruppe baute eine besondere Sandburg und bekam später auch einen Preis dafür. Schaut euch die Fotos an, darauf könnt ihr alles genau erkennen. Es war eine tolle Klassenreise!

DEICHMANN-Förderpreis für Integration 2019

Unsere Schule, die Georg-Kerschensteiner-Grundschule, gehört zu den Preisträgern des DEICHMANN-Förderpreises für Integration 2019

in der Kategorie III: Schulische Präventivmaßnahmen

Wir sind unter den ersten drei Preisträgern. Die genaue Platzierung wird erst am Tag der Preisverleihung bekannt gegeben, jedoch ist uns eine finanzielle Unterstützung unserer Arbeit bereits sicher.

Drückt alle die Daumen für die Preisverleihung am

Donnerstag, 14. November 2019, um 10:00 Uhr in Düsseldorf

 

Weiterführender Link:

 

 

„Tag der offenen Tür“ und Lichterfest am 08.11.2018 von 16.00 – 19.00 Uhr

SAVE THE DATE — SAVE THE DATE

Am Nachmittag findet ab 16 Uhr wieder unser beliebtes Lichterfest mit vielen verschiedenen Attraktionen (z.B. Kinderdisco, Kinderschminken, Spiel- und Bastelangebote sowie vieles mehr) statt. Für Essen und Trinken wird gesorgt und auch der Spaßfaktor kommt nicht zu kurz. Lassen Sie sich überraschen!

Eine Einladung mit Programmübersicht gibt es nach den Herbstferien.

Projektwoche Trommelapplaus

Projektwoche vom 04.11.2019 – 08.11.2019

In dieser Woche tauchen die Kinder der „Kersche“ in die Welt der kleinen Trommel „Djembe“ ein. Jeden Tag trommelt und singt mit uns Bernhard Heitsch Lieder aus seiner CD „Ilanga“.

Am Freitag, 08.11.2019 um 19 Uhr endet diese wundervolle Woche mit zwei gemeinsamen Auftritten auf dem Lichterfest.

 

Elternbrief zu den Herbstferien

       Hamburg, 25.09.2019

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

kaum hat das neue Schuljahr begonnen, schon stehen die Herbstferien vor der Tür. Die „Kersche“- Routine hat sich eingestellt und die 160 neuen Vorschüler und Erstklässler meistern ihre Aufgaben in der Schule mit jedem Tag ein wenig besser. Die Kinder der Stufen zwei, drei und vier genießen ihre Rollen als Helfer und „große“ Schulkinder.

Bevor ich Ihnen im Namen aller Mitarbeiter unserer „Kersche“ schöne Herbstferien wünsche, möchte ich noch einige wichtige Informationen weitergeben.

  1. Elternrat im Schuljahr 2019/2020

In den ersten Wochen des neuen Schuljahres haben Sie auf dem Elternabend Ihres Kindes die Elternvertreter Ihrer Klasse gewählt. Am Montag (16.09.2019) fand die Elternvollversammlung in der Aula der „Kersche“ statt, bei der über die aktuelle Schulentwicklung informiert und beraten wurde. Im Anschluss fand dann die Elternratswahl statt. Für den Vorsitz wurden Herr Can (1.Vorsitzende), Frau Lajdel (2.Vorsitzender) und Frau Yildirim (3.Vorsitzende) einstimmig gewählt. Für die Schulkonferenz wurden zusätzlich gewählt: Frau Lajdel, Frau Braun und Herr Can  sowie Frau Dürüs, Frau Kaya und Frau Yildirim als Stellvertreter. Wir beglückwünschen sie dazu und freuen uns auf eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit!

  1. Fototermine am M0 30.09.19/Di 01.10.19/Mi 02.10.19

Vor den Herbstferien werden Ihre Kinder vom Schulfotografen Herr Doganer (Schul- und Werbefotograf) fotografiert. Die Termine für die Klassenfotos erfahren Sie über die Klassenleitungen. Die Anmeldung für die Geschwister- und Familienfotos machen Sie bitte über Frau Jungblut. Sie ist jeden Tag von 7.30 Uhr – 15.30 Uhr im Schul- und / oder Ganztagsbüro zu erreichen.

  1. Neue Gesichter im Kersche-Team ab dem 01.10.2019

Frau Gerhild de Wall ist unsere stellvertretende Schulleiterin und Förderkoordinatorin und bildet zusammen mit Frau Banu Graf das Schulleitungsteam der „Kersche“.

Herr Holger Kania ist von Montag – Freitag im Schulbüro zu erreichen und bildet zusammen mit Frau Anna Jungblut das Schulbüro-Team der „Kersche“.

  1. Wichtig: 4½ -jährigen Vorstellung

Nach den Herbstferien beginnen die 4½ -jährigen Vorstellungen (ab Samstag, 23.11.2019). Sie bekommen eine gesonderte Einladung von uns. Bitte denken Sie an Ihren Termin und erscheinen Sie pünktlich! Bei Fragen steht Ihnen unser Schulbüro gern zur Verfügung.

  1. Wichtiger Hinweis zur Ferienverlängerung

Eine Beurlaubung vor und/oder im Anschluss an die Ferien ist generell verboten. Für eine eigenmächtige Ferienverlängerung drohen Bußgelder von mindestens 80 € für jeden versäumten Schultag.

  1. Wichtige Termine:
  • 10.2019 Tag der dt. Einheit (frei); Herbstferien sind vom 04.10.2019 (erster Ferientag) bis zum 18.10.2019 (letzter Ferientag). Am Montag, den 21.10.2019 beginnt die Schule wieder mit unserem MoMo-Singen (7.50 Uhr) in der Pausenhalle. Der Unterrichtsbeginn ist wie immer um Punkt 8.00 Uhr. Das „brotZeit“-Frühstücksteam ist ab 7.30 Uhr in der Mensa für Ihre Kinder da!
  • Projektwoche vom 04.11.2019 – 08.11.2019

In dieser Woche tauchen die Kinder der „Kersche“ in die Welt der kleinen Trommel „Djembe“ ein. Jeden Tag trommelt und singt mit uns Bernhard Heitsch Lieder aus seiner CD „Ilanga“. Am Freitag, 08.11.2019 um 19 Uhr endet diese wundervolle Woche mit zwei gemeinsamen Auftritten auf dem Lichterfest.

  • „Tag der offenen Tür“ und Lichterfest am 08.11.2018 von 16.00 – 19.00 Uhr:

Am Nachmittag findet ab 16 Uhr wieder unser beliebtes Lichterfest mit vielen verschiedenen Attraktionen (z.B. Kinderdisco, Kinderschminken, Spiel- und Bastelangebote sowie vieles mehr) statt. Für Essen und Trinken wird gesorgt und auch der Spaßfaktor kommt nicht zu kurz. Lassen Sie sich überraschen! Eine Einladung mit Programmübersicht gibt es nach den Herbstferien.

Nun möchten wir Ihnen schöne Herbstferien wünschen – vielleicht haben auch Sie die Gelegenheit, ein paar Tage in Ruhe und ohne Alltagsstress mit Ihrem Kind bzw. Ihren Kindern zu verbringen und die gemeinsame Zeit zu genießen.

Alles Gute, bleiben Sie gesund, Ihre

Banu Graf

(Schulleiterin)

Wir haben einen Schulhund!

Seit diesem Schuljahr wird an der Georg-Kerschensteiner-Grundschule das Konzept der Tiergestützten Pädagogik erweitert: mit Schulhund „Indi“.

Gemeinsam mit Frau Ballerstedt unterstützt Schulhund Indi jeden Freitag die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4a. Sie nimmt – wie die Kinder – am Unterricht teil und je nach Unterrichtsstoff wird der Schulhund aktiv in das Lernen eingebunden. In der Schulhund-AG haben Kinder aus anderen Klassen die Möglichkeit, den richtigen Umgang mit Hunden mithilfe des Schulhundes zu erlernen. Bei Bedarf besucht das Mensch-Hund-Team andere Klassen, damit alle Schülerinnen und Schüler im Laufe des Schuljahres die Gelegenheit bekommen den Schulhund und die Schulhund-Regeln kennenzulernen.

Selbstverständlich wird ebenfalls der für die Einsätze in der Schule erstellte Hygieneplan eingehalten. Daneben wird der Schulhund regelmäßig tierärztlich untersucht und vorschriftsmäßig geimpft und entwurmt.

Schulhund Indi stellt sich vor …

„Hallo, ich heiße Indi und bin ungefähr drei Jahre alt, mittelgroß und komme aus Kroatien. Im Juli 2017 haben mein Frauchen Frau Ballerstedt und ihre Familie mich zu sich geholt. Weil ich so freundlich bin, ein ausgeglichenes Wesen habe und den Menschen gefallen möchte, ganz besonders Kindern – wie meine Menschen immer sagen – darf ich mit in die Schule. Stellt euch das mal vor! Als ich das erste Mal den Kindern begegnet bin, konnte ich es erst gar nicht glauben: so viele auf einmal… da ich dachte, dass das ein Traum sein muss, habe ich mich ganz langsam bewegt und die Kinder beobachtet. Mit meiner lieben Art habe ich ein paar Kindern ihre anfängliche Angst genommen. Sie haben mich dann sogar kurz gestreichelt.

Am Liebsten mag ich es, wenn es leise ist und die Kinder nicht wild umher rennen. Sie erinnern sich auch gegenseitig, dass ich immer nur von einem Menschen gestreichelt werden möchte. Und bitte nur von vorn oder von der Seite. Wenn ihr mich also in der Schule seht, denkt bitte daran. Ach ja, ich prüfe auch immer ganz genau den Boden und die Ecken, ob da nicht doch noch das ein oder andere Krümelchen für mich liegt…

Ich freue mich auf jeden Fall schon auf das nächste Mal in der Kersche! Bis bald, Indi“

Kurzinfo: Was ist eigentlich ein „Schulhund“?

In der hundegestützten Pädagogik erarbeitet der/die Pädagog/in ein pädagogisches Konzept, das die individuellen Voraussetzungen der Schülerinnen und Schüler und des Hundes berücksichtigt. Dieses Konzept wird regelmäßig überprüft. Ziel können die Förderung einzelner Schülerinnen und Schüler und ein effektives Arbeiten in der Klassengemeinschaft sein.

Schulhunde bereichern den Schul- und Unterrichtsalltag von Pädagog/innen, indem sie die emotionalen und sozialen Kompetenzen sowie das Lernverhalten verbessern, Stress und Ängste abbauen, aggressives und hyperaktives Verhalten vermindern und das Klassenklima verbessern. Besonders Kinder mit verhaltensbedingten und emotionalen Problemen können vom Schulhund profitieren, da Hunde optimale Zuhörer sind (zum Beispiel beim Lesen), nicht bewerten und die Kinder dadurch ihre nonverbale Kommunikation trainieren. Außerdem lockt der Schulhund unsichere Kinder aus ihrer Isolation und motiviert die Kinder gerne zur Schule zu kommen. Durch einige wichtige „Schulhund-Dienste“ lernen die Kinder Verantwortung für den Schulhund zu übernehmen, indem sie im Klassenraum sehr ruhig sind und darauf achten, dass nichts auf dem Boden liegt, was der Hund fressen könnte. Sie sorgen dafür, dass der Schulhund immer frisches Wasser hat und die Klassentür vorsichtig geöffnet und geschlossen wird, damit der Hund nicht erschrickt und hinausläuft. Neben diesen und weiteren festgelegten Regeln dürfen die Kinder gelegentlich kleine Tricks mit dem Hund üben und beim Gassigehen dabei sein. Dabei fördert der Schulhund das Selbstbewusstsein der Kinder, weil er klare Ansagen und keine geflüsterten Befehle braucht. Dies belegen bisher zahlreiche Studien und um diese Effekte zu erzielen, durchläuft Frau Ballerstedt mit Indi die Weiterbildung zur „Hundegestützten Pädagogik in der Schule“ bei ColeCanido Nord.

Wer sich genauer informieren möchte oder Fragen hat, kann sich gerne an Frau Ballerstedt wenden.